News

» Newsarchiv

Location Based Marketing wird immer wichtiger

Ein Trend, der vor allem für Einzelhändler immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist das so genannte Location Based Marketing. Was versteht man denn nun darunter? Es geht darum, den Kunden zu lokalisieren und ihm so ortsabhängige Werbung auf sein Smartphone zu schicken. Viele Firmen nutzen diese Möglichkeit der gezielten Werbeplatzierung bereits jetzt. Die LBMA (Location Based Marketing Association) hat international 500 Unternehmen nach der Bedeutung dieser Marketingform gefragt, und herausgefunden, dass Deutschland in Bezug auf die Nutzung ortsbezogener Daten auf Platz zwei im internationalen Vergleich liegt. 81 Prozent der Unternehmen verwenden hierzulande diese Daten. Auf Platz eins liegt Singapur mit 87 Prozent der Datennutzung. 86 Prozent der befragten Unternehmen halten dieses Art der Datenerhebung und Webeplatzierung für wichtig bis sehr wichtig. 
Um Location Based Marketing durchführen zu können, nutzen 37 Prozent eine Technologie, die Beacons genannt wird. Darunter versteht man einen Sender oder Empfänger, der auf Bluetooth Low Energy oder Bluetooth Smart Technologie basiert. Es lokalisiert den Kunden im Laden oder in der unmittelbaren Umgebung und unterbreitet ihm direkt die passenden Angebote oder kündigt Marketingaktionen in der Nähe an. 
In Zukunft soll der Markt dieser personalisierten und vor allem schnellen Werbung weiterausgebaut werden. 
Auch der mobile Service von Das Telefonbuch hat diesen Trend für erkannt und bietet den Location Based Service Button, kurz LBS-Button, an.